Kreisliga in Bad Aibling

v.l.n.r. oben: Peter Rauscher, Helmut Maier, Markus Meier, Franz Eisgruber, Jakob Anzenberger, Quirin Artmann, Christian Kühnstetter; unten: Wolfgang Graf, Quirin Sonner, Zeno Wagenspöck

Unsere Judo-Mannschaft sicherte sich am Sonntag den 08.11.2015 einen beachtlichen 3. Platz in Bad Aibling. Mit Stolz können wir, die sieben Kämpfer um Teamleiter Peter Rauscher behaupten, dass wir den Sieg über 2 Mannschaften verdienten. Während sich unsere Mannschaft mit Abstand gegen die 4. und 5. platzierten TSV Eintracht Karlsfeld und ASV Rott am Inn auf ihrem Platz behauptete, war sie lediglich von den überstarken 2. und 1. platzierten TUS Bad Aibling und TSV Neufahrn besiegt worden.

In den Gewichtsklassen bis 66kg kämpften Zeno Wagenspöck und Wolfgang Graf, bis 73kg Markus Meier, bis 81kg Quirin Artmann und Franz Eisgruber, bis 90kg Jakob Anzenberger sowie plus 90kg Helmut Maier. Verletzungsbedingt verfolgten Quirin Sonner und Christian Kühnstetter das Kampfgeschehen vom Mattenrand aus. Für Gars gab es insgesamt 2 Mal Ippon durch je eine kontrollierte, kraftvolle und schnelle Wurftechnik. Zwei kampflose Auseinandersetzungen sicherten uns wertvolle Punkte und bei 3 Begegnungen gab der jeweilige Gegner vorzeitig auf, weil er entweder einer Würgetechnik unterlag, in einem Festhalter kein Entkommen mehr sah oder vor Schmerzen den Kampf nicht bis ans Ende durch stehen konnte.

Wir Kämpfer und der Teamleiter sind mit dem Ergebnis sehr zufrieden, streben aber dennoch nach einem Aufstieg in die nächste Liga.

Die Begegnungen endeten im Einzelnen wie folgt:

TSV Gars

gegen TUS Bad Aibling, 2 Kämpfe durch Fußfeger verloren, 2 Mal einem Festhalter unterlegen und ein Sieg durch Ogoshi

gegen TSV Neufahrn, 2 Kämpfe durch Wurftechniken verloren, 2 Mal einem Festhalter unterlegen und ein Sieg durch Freilos

gegen ASV Rott am Inn, ein Sieg durch Wurftechnik, ein gewonnener Kampf durch eine Würgetechnik, eine Niederlage durch Festhalter, ein Sieg durch Festhalter sowie einer durch Freilos

gegen TSV Eintracht Karlsfeld, ein Kampf durch Konter gewonnen, ein dadurch verloren, ein Fußfeger zum Sieg, einmal durch Festhalter überlegen und ein Sieg durch vorzeitige Aufgabe des Gegners.

Mit dem Leitspruch „Gasch oder gar ned“ starteten wir in diese Kreisliga und sicherten uns den verdienten 3. Platz. In der nächste Saison werden die Karten neu gemischt und die Mannschaft hält an ihrem Aufstiegsziel fest.

Christian Kühnstetter

DAK Deutsche Angestellten-Krankenkasse
Automobile Hans Losbichler, Au am Inn, Tel. 08073/765
Physiotherapie · Roland Weinrich · Hauptstraße 10 · 83536 Gars · Tel  (0 80 73) 91 49 71
Reisebür Wild
Autohaus Holzer - Mühldorf Waldkraiburg
Schuh & Sport Sax
Elfriede und Georg Thanner - Gars, Marktplatz 7
Schreinerei Michael Grasser, Mittergars
Schöberl GmBH · Bagger
Voit Beschriftungen Busbetrieb - Evenhausen
Bikes and Parts
Elektro Kebinger - 83536 Gars - Nelkenstraße 1 - 08073 / 412
Lychees · Bistro
MR Cosmetics
Bäckerei Inninger, Gars, Marktplatz 4
Gaststätte und Metzgerei Pfeil, Au am Inn, Tel. 08073 / 760
Zeiler Bau-GmbH, Reichertsheim
Landenhammer Elektonik, Reichertsheim
Aktualisiert: 19.05.2016
© 2010 TSV Gars am Inn e.V.